Liebe Pilotinnen und Piloten, Vereinsmitglieder, Leserinnen und Leser!

 

Die Saison 2022 neigt sich dem Ende zu. Eine Flugsaison, wie jedes Jahr mit Höhen und Tiefen. Das Flugwetter bzw. dessen Stabilität lassen wieder einmal viele Wünsche offen. War es vor einigen Jahren (Jahrzehnten?) noch möglich, einigermaßen stabile Flugwetterperioden zu haben, so scheinen diese Zeiten wohl endgültig vorbei zu sein. Ob dem Klimawandel geziemt - oder auch nicht - es gab auch heuer wenige, gut zusammenhängende Flugtage. Für die Berufstägigen von uns noch von Relevanz, ob letztere auf Wochenende fallen - oder nicht - machen es  diese Gegebenheiten noch schwieriger, auf eine vernünftige Startanzahl zu kommen,,,,,,.

Dennoch, einige schöne Flüge waren gelungen und die Ausflüge nach Italien (Cucco oder Meduno) waren durchaus lohnenswert.

Unser Schießling Startplatz "Alm neu" hat sich bewährt und ist bequem und gut erreichbar. Unser Landeplatz auf der Lanzen in Turnau spielt soundso alle Vorzüge und ist im Zusammenhang mit unserem "Hanger 8" ein absolutes "Asset".

Die allerwichtigste Meldung zum Schluß - wir hatten keinen einzigen nennenswerten Unfall in unserem Verein zu vermerken. 

 

    Abfliegen mit Kastanien braten

 

  Peter Deutscher, am Alm Startplatz

 

 

Nochmals ein schöner Herbstflug.

 

 

 Wetterstation abgebaut

 

 

Auch ein ruhiges Abgleiten ist ein schönes Flugerlebnis.                                                                  

 Den ATOS eingewintert,,,,,,,,

 

  unser Fluggebiet - traumhaft,,,,,,

         

 

Wir freuen uns schon auf eine schöne Flugsaison 2023.

 

 Glück Ab - gut Land

             

 Für den Vorstand des DFC, Peter Deutscher