Samstag 2.Oktober, 2021, Fliegertreffen am Schießling:

 

Endlich war es wieder einmal soweit: Flugtage am Schießling, genau passend zum Termin unseres geplanten Fliegertreffens. Anfangs am Startplatz noch etwas "grau" lichtet gegen Mittag die Sonne. 

25 Piloten, darunter 3 Paragleiter konnten einen schönen "Gleiter" Richtung Landewiese genießen, wo bereits der Rauch und der Duft des Grillers die Landerichtung vorgab... 

Bei Getränken und köstlicher Grillerei, sogar mit Musikuntermalung!! beendeten wir einen schönen Herbstflugtag.

 

                  

 

                     

 

 

                 

 

      

 

 Juli/ August, 2021: Besuch der "fliegenden Holländer":

Wie schon viele Jahre waren auch diesen Sommer unsere "fliegenden Freunde" aus Holland zu Gast am Schießling. Die rührige Gruppe um Frans Icke resp. dessen Flugschule, sorgt dankeswerter Weise nach wie vor für Drachenfliegernachwuchs. 

Trotz durchwachsenen Wetters konnten die angehenden Hängegleiterpiloten doch etliche Schulungseinheiten in Thal am Übungshang, aber auch Höhenflüge vom Schießling genießen. 

Die Gäste waren natürlich von unserem neuen Startplatz begeistert. Dank gilt auch dem Grundstückeigner in Thal, Sigi Illmeier, der der Fliegerszene absolut wohlwollend gegenübersteht. Vielleich gelingt es sogar, künftig erste Schritte für einen Camping-Stellplatz in Thal zu setzen, ein bischen Konkurrenz schadet ja nie.......... (und Camping am Bauernhof ist ein absoluter Trend). 

Herzlichen Dank nochmals an Frans und seine Truppe fürs Kommen und für das disziplinierte Verhalten in unserem Fluggebiet!

Schlußendlich tragen wir damit auch bei, sanften Tourismus sowie zahlende Gäste in unser Aflenzer Tal zu bringen.

 

Glück Ab - gut Land, bis zum nächsten Jahr.

 

PD 

 

             

 

 

Samstag, 24.Juli 2021: Alm schwenden am Schießling:

Witterungs bedingt mußte das Schwenden um eine Woche - auf 24.Juli - verschoben werden. Bei passenden Wetter wurde die Weideflächen entsprechend gesäubert.

Herzlichen Dank an alle Clubmitglieder, die teilgenommen haben!!

 

Für den Vorstand des DFC, PD

 

 

Achtung: Samstag 17.Juli 2021, Alm schwenden Schießling!

Traditioneller weise findet am kommenden Samstag wieder das Alm schwenden (bereinigen der Almflächen von Ästen, Bäumen, Sträuchern,,,,) statt.

Unsere Fliegergemeinschaft ist seitens der Almgemeinschaft gebeten/ eingeladen, daran teilzunehmen. 

Treffpunkt: Samstag, 17.Juli Draiach-Hauptplatz, 8:00.

Nach dem Arbeitseinsatz wiederum gemeinsame Jause beim Almgasthaus. 

Wir bitten um zahlreiche Teilnahme, bzw. um Info an Peter Happenhofer, wer kommt (bzw. wer nicht kommt).

 

Für den DFC Vorstand, PD

 

 

8.Juli, 2021:

Bis dato hat sich unser neuer Startplatz bestens bewährt. Laminarer Startwind erinnert an die Startgegebenheiten von Meduno! Auch Gäste die sich gelegentlich zu uns "verirren" (wie letztes WE), sind begeistert. Zusätzlich sind wir bei der Schießling Hütten-Almgemeinschaft lieb willkommen und werden wir vornehm unterstützt (selbst mit Bekleidung, wenn Sulzi wieder einmal lange Hosen vergießt...).

 

Herzlichen Dank an Kurt Schöggl, Günter Legl und Hans Zächling. Sie haben sich um Stromversorgung und Infrastruktur am Hangar 8 gekümmert und haben somit für kalte Getränke, nach Schweiß treibenden Flügen gesorgt!!!

 

PD

 

Samstag, 5.Juni 2021, Startplatzeröffnung!

Unser Hr.Obmann, Peter Happenhofer, ließ es sich nicht nehmen, den neuen Startplatz am Schießling zu testen.  Bei geringen Startwind ließ es sich lt. Peter wunderbar starten!!

 

 

Die Errichtung des neuen Startplatzes Schießling - Alm ist ein weiterer Meilenstein in unserer 35.jährigen Clubgeschichte.

Unser derzeitiger Startplatz am Schießling, den wir seit 2010 (!) nutzen, ist an Ambiente resp. von den Verhältnissen her kaum zu überbieten. Dennoch wurde die "gefühlte Entfernung", die  wohl mit unseren zunehmenden Lebensjahren in Verbindung steht, immer größer....(45 Höhenmeter bzw. 200 Meter Tragestrecke wurden immer mühsamer..).

Der neue Almstartplatz hält jeden Vergleich mit dem bisher genutzten Gelände stand. Nahezu integriert in das Hüttendorf, sind schöne Aufbauplätze gegeben, bzw. beginnt unmittelbar das weiträumige Startgelände. Auch ist eine direkte Einsicht zum Landeplatz Turnau - Lanzen gegeben.

Der größte Vorteil ist aber die Erreichbarkeit! Ca. 20 Höhenmeter bzw. die Tragestrecke von ca. 60 Metern (von Unten) sind selbst für unseren Altersschnitt (geschätzte 60+) machbar.

Außerdem besteht die Möglichkeit, den neuen Startplatz von Oben zu erreichen (Tragestrecke ca. 50 Meter). Hier ist aber zu beachten, dass keinerlei Parkmöglichkeiten bestehen, d.h. dass nach dem Abladen der Drachen die Fahrzeuge sofort wegzubringen sind (entweder auf den Parkplatz des Almgasthauses bzw. zu den Plätzen an der Schießlingstraße (Beginn des unteren Zuganges).

Es ist von essentieller Bedeutung, dass wir das Almleben (mit unserem Sport vielleicht bereichern - aber) in keinster Weise stören wollen! Wir haben bestes Einvernehmen mit den Hüttenbesitzern bzw. Pächtern und wir setzen von allen Pilotinnen und Piloten (ob Clubmitglieder oder Gäste) ein Verhalten voraus, dass dieses Verhältnisse auch so bleiben (Verhaltensregeln am Startgelände siehe "Fluggebiete").

Herzlichen Dank an ALLE, die sich für die Errichtung des neuen Almstartplatzes eingesetzt und bemüht haben.   

Glück Ab - Gut Land!!

 

Donnerstag, 3.Juni 2021, Fertigstellung des neuen Schießling Startplatz!

Das "Werk" ist nahezu vollbracht. Mit vereinten Kräften haben wir unseren neuen Startplatz "Schießling Alm" fertiggestellt. Das Startgelände ist mit ca. 30% Gefälle nicht von "aller Steilheit", doch ist nach unserer Überzeugung ein gutes und vor allem sicheres Starten garantiert (noch dazu wo bei passenden Windverhältnissen (Süd) ein gleichmäßiger Startwind vorherrscht). Das Gelände ist total eben und haben wir mit Gitternetzen für einen guten "Anwuchs belegt. 

 

 

 

 

Auch die Wetterstation ist ab sofort wieder online. Herzlichen Dank nochmals an Alen Smudler für die Unterstützung.

 

 

Der Zugangssteig führt unmittelbar von der Schießlingsstraße (Gabelung Schießlingstraße/ Forstweg Graschnitz) zum Startplatz. Die Tragestrecke ist ca. 80 m und überwindet ca. 25 Hm. Auch der Zugang von Oben ist möglich (Tragestrecke ca. 50 m). Wir bitten aber zu beachten, dass die Fahrzeuge sofort nach abladen der Geräte wieder weggebracht werden müssen (entweder Parkplatz Almgasthaus, oder zu den Parkmöglichkeiten beim Zugangssteig). Ein amikaler und freundlicher Umgang mit etwaigen Weidevieh bzw. mit den umliegenden Hüttenbesitzern/ Hüttenpächtern wird vorausgesetzt.

     

 

               

 

Herzlichen Dank an alle Clubmitglieder für die tatkräftige Teilnahme (insbesondere den Fam.Legl, Sulzbacher, Hierzenhofer, Happenhofer, Deutscher; weiters Werner Schupfer, Hans Zächling, Franz Schopf, Kurt Schöggl).

Einen arbeitsreichen Tag haben wir bei guter Jause beim Almgasthaus Schießling beendet.

 

   

 

      

 

 

Montag, 31.Mai 2021 - Startplatz Schießling neu - Baggerarbeiten!

Der Bagger der Fa.Happenhofer ist seit heute im Einsatz und planiert bzw. formiert das Gelände. Die Grobarbeiten werden morgen (Dienstag, 1.Juni) abgeschlossen. Das "fine tuning" erfolgt am kommenden Donnerstag.

Wann: Donnerstag, 3.Juni

Wann/Wo: Treffpunkt 9:00, Schießling Auffahrt bei Peter Happenhofer

Es sind einige Arbeiten, wie Zugangsteig anlegen, Gelände fein rechnen, Bodennetz legen, einstreuen,......... zu bewerkstelligen. 

Mitzubringen wäre festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, Arbeitsgeist und das eine oder andere Werkzeug (Schaufel, Krampen, Rechen,.......), sofern möglich.

Wir ersuchen alle Piloten um zahlreiches Erscheinen!

PD

 

Samstag, 8.Mai 2021 - Startplatz Schießling neu – Rodung!

Der neue Startplatz ist im Werden. In einer kurzfristig angesetzten Aktion wurden ca. 30 Bäume geschlägert. Die Almgemeinschaft Schießling (unter Obmann Klaus Tschuschnig incl. Sohn Benedikt, Altobmann Franz Plachl, „Maschinist“ Martin Erndl) rückten  mit schweren Traktor zur Tat. Seitens des Vereines stellten sich Obmann Peter Happenhofer und Karl Hierzenhofer samt Gerätschaft zur Verfügung. Meinen bescheidenen Beitrag durfte ich in Form des Jausenträgers ableisten.

 

 

 

 

 

 

                   

     

    

     

 

 

 

   

 

 

 

Weitere Vorgehensweise:

Einebnung des Startbereiches (Peter mit Bagger), anbringen eines Gitternetzes und Begrünung. Restliche Säuberung, Zaun aufstellen, Zugangssteig von Unten bauen, sollte zu gegebenen Zeitpunkt in einer konzertierten Clubaktion erfolgen (werden den Termin entsprechend ausschreiben).

Eröffnung des neuen Startplatzes: je nach Witterung und "Anwuchs", Zeitfenster Mitte Juni/ Anfang Juli.

 

Herzlichen Dank nochmals an die Almgemeinschaft Schießling und Allen, die schon beteiligt waren oder dies in den kommenden Wochen noch sein werden.

 

gez. für den DFC Vorstand, PD

 

 27.April 2021 - der Winter grüßt (nach wie vor) vom Schießling!

Leider wird sich die Auffahrt auf den Schießling heuer in die 2.Maihälfte verzögern! Der Winter ist hartnäckig und gibt sich nach wie vor nicht geschlagen.

Das betrifft auch die Errichtung unseres neuen Startplatzes, was wir nun in einer konzertierten Aktion für die zweite Maihälfte planen. Wir werden Euch über die genauen Details zeitgerecht informieren und hoffen eine möglichst breitflächige Mithilfe der Clubmitglieder.

 

für den Vorstand des DFC, PD

 

21.März 2021 - ausgesprochen Good News!

 

Neuer Startplatz:

Einstimmig wurde seitens der Almgemeinschaft Schießling unser Ansuchen über den neuen Starplatz genehmigt! Herzlichen Dank an Alle, die sich dafür bemüht haben!

Der neue Startplatz befindet sich östlich unseres aktuellen Startgeländes, N47°34’17,05``  O15°17’34,29`` auf einer Höhe von 1485 m, unmittelbar unterhalb der Almhütten.

Die Tragestrecke, ausgehend von der unterhalb liegenden Schießling Straße ist ca. 60m, Höhenunterschied ca.25m (im Vergleich zu derzeitigen Start - ca.45 Hm, Tragestrecke ca. 200 m). Auch der Zugang von Oben ist mit einer Tragestrecke von ca. 50m wesentlich kürzer, als wie derzeit (ca. 300m!!). Fahrzeuge können entweder seitlich der Straße geparkt werden, alternativ auch am Alm Parkplatz (Gasthaus).

Wir haben die Genehmigung ca. 25 Bäume zu schlägern, sodaß eine ca. 50 Meter breite Schneise in direkter Verlängerung des riesigen, neuen Schlages, unterhalb der Schießling Straße entsteht.

 

Weitere Vorgehensweise:

Sobald wir auffahren dürfen, werden kurzfristig die Schlägerungen durch Fachkräfte durchgeführt. Die Einebnung und Säuberung des Geländes sollte anschließend in einer konzertierten Aktion (und hoffen wir dazu um Mitarbeit aller Clubmitglieder) erfolgen.

Fertigstellungsziel ist, Schießling Saisonstart, Mitte Mai 2021.

Für die Errichtung des neuen Startplatzes haben wir ein Budget von ca. Euro 4000,0- veranschlagt.

  

20.Februar 2021, Prüfung neuer Schießling Startplatz!

Wir sind in Verhandlung über einen neuen Schießling Startplatz. Wir wurden beim Almvorstand bereits vorstellig (auch der Jagdpächter Dr.Krössenbrunner steht unserem Vorschlag positiv gegenüber). Der nächste Schritt wäre die Zustimmung der Vollversammlung, Ende März.

Nächste Schritte:

  • Absegnung durch Vollversammlung
  • Start der Motorsägen raschest, sobald die Witterung das zuläßt (Karl und Kaufi Walter wären hier besonders prädestiniert)

 

 


   

 

Sonntag, 17.Februar 2021, Winterbegehung Schießling:

 

Liebe Flugsportbegeisterte!

 

Drachenfliegen ist eigentlich ein Sommersport (na ja, ab dem Frühjahr!). Dennoch ist es immer ein Erlebnis, unseren  Startberg auch im Winter einen Besuch abzustatten. Noch dazu, wo wir stets unsere Augen für einen neuen Startplatz offen halten.....

Peter Happenhofer, Manfred Posch und meine Wenigkeit machten uns also auf den Weg, zur Winterbesteigung. Der 2 1/2 stündige Aufstieg bei Sonnenschein, aber teilweise eisigen Nordostwind wurde schlußendlich durch eine herrliche Winterlandschaft belohnt.

 

                          

 

  

                         

/

 

                             

 

 

Schießling - eine neue Startmöglichkeit: (???)                      

 

Der Startplatz wäre östlich unseres heutigen Startgeländes, nahe der Schießling Alm bzw. auch in Reichweite Gasthaus. Die Tragestrecke wäre ein Bruchteil der heutigen Strecke, beste Parkmöglichkeiten Schießling Alm, oder direkt unterhalb, auf der Straße. 

Weitere Vorgehensweise: werden gezielte Almbesitzer ansprechen resp. dem  Almobmann kontaktieren! 

                         

 

 

 

25.Jänner 2021, die jüngste Information seitens des Aeroclub siehe nachstehenden link:

 

Zur PDF: